Scoring

Scorerhäuschen in Berlin
Scorerhäuschen in Berlin (Foto:Louis Back)

Als Scoring bezeichnet man im Cricketsport das Zählen des Spielergebnisses. Anders als zum Beispiel im Fußball wird jedoch nicht nur im Hinblick auf das Endergebnis gezählt. Vielmehr wird jeder Spielzug dokumentiert und die Leistung jedes einzelnen Spielers berücksichtigt. Der Scorer beobachtet hochkonzentriert das Spielgeschehen und die Anweisungen des Umpires (Schiedsrichters) und trägt die Ergebnisse in spezielle Formulare ein. Durch diese Belastung ist es notwendig, daß sich zwei Scorer regelmäßig bei dieser Arbeit abwechseln.

Dem Kenner erschließt sich aus den ausgefüllten Formularen das Spielgeschehen. Das Vergnügen daran ist mit einer Radioübertragung im Fußball vergleichbar.

Für den Verband, die Vereine, die Trainer und Spieler ist an den Ergebnissen der Leistungsstand von Mannschaft und Spielern ablesbar. Dies ist sowohl für die Wahl der besten Spieler als auch für die Entscheidung für den Einsatz der Spieler von Bedeutung. Unter anderem ist auch der Bundestrainer auf diese Ergebnisse angewiesen, um Kandidaten für die Nationalmannschaft zu bestimmen.

Spielpause bei den Scorern
Spielpause bei den Scorern (Foto: Louis Back)